Bewertungsreserven
Altersvorsorge

Überschussbeteiligung 2014 nochmal reduziert

Überschussbeteiligung 2014 für klassische Produkte weiter rückläufig Die Überschussbeteiligung 2014 von 65 Lebensversicherungen, deren Überschussdeklarationen  für 2014 bis Ende des Vorjahres ausgewertet werden konnten, sinkt auf durchschnittlich 3,39 %. In 2013 lag die Überschussbeteiligung noch bei  3,6 % im Schnitt. Damit sinken die Renditen für die Kunden solcher Policen von Jahr zu Jahr weiter.Die Renditeunterschiede werden indes immer größer. Die höchsten Werte für 2014 zeigen Heidelberger (4,0%), Ideal (4,0 %) (> weiter lesen)

Musterdepot Flexible
Börse

FRF Musterdepot Flexible – Transaktionen 01-14

FRF Musterdepot Flexible – Fondstausch 13.01.14 Wie in unserem Ergebnisbericht zum Jahresabschluss der Musterdepots per 31.12.13 angekündigt, wurde mit der Erweiterung des Anlageuniversums und Verbesserung der Auswahlanalyse der Fonds bereits in den ersten Tagen des Jahres begonnen. Obwohl am Jahresende 2013 noch nicht absehbar, haben erste Verbesserungen im Auswahlprozess des Anlageuniversums dazu geführt, schon jetzt erste Transaktionen im Musterdepot FRF Flexible durchzuführen. Transaktionen am 13.01.14 (Kurse vom 10.01.14): Begründung: Verkauf-Tausch Fidelity (> weiter lesen)

Gesetze

BGH Urteil Pflegekosten – Eigenheim der Kinder

BGH Urteil zu Pflegekosten Unterhaltpflicht durch Kinder ohne Verwertung des Eigenheims In unserem Beitrag „Pflegekosten – Kinder haften für Ihre Eltern“ haben wir auf die Unterhaltsverpflichtung von Kindern für Pflegekosten der Eltern gem. §1601 BGB hingewiesen. Wie die Höhe eines Unterhaltsanspruchs für die Pflegekosten der Eltern für deren Kinder berechnet wird, ist dort ebenfalls an einem Beispiel zu finden.Für die vom Sozialamt übernommenen Pflegekosten, die der Pflegebedürftige nicht aus eigenen (> weiter lesen)