Onlinevergleich für Versicherungen hilfreich ?

Wir freuen uns, wenn Sie den Beitrag teilen!

Onlinevergleich

Versicherungsinformationen aus dem Web

Immer mehr Menschen informieren sich vor einem Vertragsabschluss für eine Versicherung vorab im Internet. Wenn auch noch immer die meisten Menschen den Vertrgsabschluss bei einem Vermittler tätigen, erfolgt die Erstinformation häufig im Netz. So sind Antworten auf folgende Fragen im Web schnell zu finden:

  • Wie funktioniert der gesuchte Versicherungsschutz genau ?
  • Woraus muss geachtet werden ?
  • Wie unterscheiden sich die Angebote in Leistung und Qualität ?
  • Mit welchem Preis muss gerechnet werden ?

Wann Onlinevergleich – wann Onlineabschluss ?

Unterschiedliche Angebote zu vergleichen, ist für Laien direkt kaum möglich. Ein Onlinevergleich kann hilfreich sein, wenn eine ausreichende Anzahl von Versicherungsgesellschaften und Tarife im Vergleichsrechner hinterlegt sind.

Onlineabschluss für Qualitätstarife

Gute Onlinevergleiche beinhalten die Schnittstelle für einen rechtskonformen Onlineabschluß inklusive aller gesetzlich vorgeschriebener Dokumente und Protokolle. Ein Onlineabschluss ist immer dann von Vorteil, wenn der Versicherungsnehmer seinen gesuchten Versicherungsschutz bereits gefunden hat und genau weiß, was er online beantragt bzw. direkt abschließt.

Es gibt inzwischen auch einige gute separate Ein-Produkt-Onlinerechner mit der Option für einen direkten Onlineabschluss des zuvor berechneten Angebots. Das ist immer dann vor Vorteil, wenn der Tarif genau den Wünschen des Versicherungsnehmers in Leistungsumfang und Preis entspricht und zusätzlich von ausgezeichneter Qualität ist. Bestenfalls ist dieser Tarif sogar in Expertenkreisen unbestritten ein „Premium-Produkt“ .

Ein Beispiel für ein solches „Premium-Produkt“ ist die Unfallversicherung der InterRisk. Diese Unfallversicherung ist nicht nur unser Favorit für Unfallversicherungen mit den hochwertigsten Versicherungsbedingungen und umfangreichsten Leistungen. Diese TOP-Unfallversicherung der InterRisk kann auf Finanzblog direkt berechnet und abgeschlossen werden.

Ein weiteres Beispiel für einen sinnvollen Onlineabschluss bietet Finanzblog mit der äußerst günstigen Risikolebensversicherung „Protect24“. Der Onlineabschluss ist papierlos möglich. Sogar die Gesundheitsprüfung wird hier online durchgeführt..

Für welche Versicherungen ist ein Onlinevergleich geeignet ?

Sofern ein Onlinevergleich mit wenigen Parametern als Filter zum gewünschten Leistungsumfang durchgeführt werden kann, liefert das Ergebnis eine verlässliche Liste in Frage kommender Angebote. Voraussetzung ist – wie bereits erwähnt – eine möglichst umfangreiche Anzahl von Versicherern und Tarifen im Rechner. Wichtige ist dabei, dass die Versicherungsbedingungen grundsätzlich ähnlich sind und sich möglichst nur in den zuvor ausgewählten Filtern – in Form von Mindestvorgaben zum Leistungsumfang – unterscheiden. Ein Onlinevergleich ist – sofern ausreichend Filtervorgaben ausgewählt werden können – häufig für private Sachversicherungen geeignet, wie z.B. für:

  • Privathaftpflichtversicherung
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • KFZ-Versicherung

Ungeeignet für einen Onlinevergleich

Wird ein Versicherungsprodukt gesucht, welches viele unterschiedliche Bedingungs- und Leistungsvorgaben erfüllen muss, die sich aufgrund ganz individueller Prämissen ergeben, ist ein Onlinevergleich wenig hilfreich. Filtervorgaben mit 20 oder 30 unterschiedlichen Merkmalen, welche das Produkt zu erfüllen hat, sprengen den Rahmen von Onlinevergleichen deutlich. Für folgende Versicherungen ist ein Onlinevergleich nur wenig geeignet:

  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Unfallversicherung
  • Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Sterbegeldversicherung
  • Multifunktionsversicherung
  • Altersvorsorgeprodukte

So ist z.B. die Berufsunfähigkeitsversicherung ein Produkt, welches nicht in präziser und bedarfsgerechter Ausprägung in einem Onlinevergleich zu finden sein kann. Hier ist eine persönliche Beratung von einem BU-Experten unerlässlich. Zu individuell sind die Leistungserfordernisse an eine Berufsunfähigkeitsversicherung, als dass ein Onlinevergleich das leisten könnte. Ein guter Onlinevergleich für eine BU-Versicherung kann immerhin einen groben Überblick hinsichtlich Mindestanforderungen und ungefähren Kosten für den Einkommensschutz bieten. Mit unserem BU-Vergleich haben Sie eine gute Vorauswahl an geeigneten Tarifen, die als Vorlage für eine umfassende Beratung durch einen Experten dienen kann.

Ein weiteres Beispiel ist ein Onlinevergleich für eine Risikolebensversicherung. Ein solcher Todesfallschutz kann in unterschiedlichen Varianten abgeschlossen werden. So kann es gewünscht sein, dass die Versicherungssumme über die Laufzeit stetig abnimmt (z.B. als Absicherung für ein Darlehen). Oder sie diese eine Risikolebensversicherung mit jährlicher Neuberechnung der Prämie, weil diese Prämienkalkulation immer das aktuelle Risiko in der Prämie berücksichtigt und eben keine Durchschnittsprämie erfordert. Alle möglichen Varianten eines solchen Todesfallschutzes kann ein übersichtlicher und einfach zu bedienender Onlinevergleich nicht abbilden. Zwangsläufig wäre ein solcher Onlinevergleich nur auf wenige Tarife beschränkt. Dieses könnte dazu führen, dass eben nicht das bestmögliche Produkt gefunden wird.

Auch eine Sterbegeldversicherung ist – aus gleichen Gründen – für einen Onlinevergleich kaum geeignet. Die Frage, ob eine Sterbegeldversicherung überhaupt ein sinnvolles Produkt darstellt, soll hier nicht geklärt werden. Befragen Sie dazu bei Bedarf einen versicherten Versicherungsmakler. Immerhin können solche Onlinevergleiche eine Orientierung der zu erwartenden Beiträge geben.

Der sicherste Weg zum korrekten Versicherungsschutz

Auch bei vermeintlich „einfachen“ Versicherungen, bei denen ein Onlinevergleich sinnvoll sein kann, gibt es eine Vielzahl von Stolperfallen, die im „Kleingedruckten“ (Versicherungsbedingungen) verborgen sind. Sinn und Auswirkungen von scheinbar überflüssigen Leistungsoptionen bleiben dem Laien häufig verborgen. Auch die sogenannten „Obliegenheiten“ werden von Verbrauchern schnell unterschätzt.

Der sicherste Weg zu einem korrekten Versicherungsschutz – vor allem, wenn dieser in diversen Varianten existieren und existenzielle Risiken absichern soll – bleibt die persönliche Beratung durch einen versierten Versicherungsmakler. Nur so ist gewährleistet, dass es im Versicherungsfall nicht zu bösen Überraschungen kommt, weil wichtige Informationen oder fachliche Kenntnisse gefehlt haben.

Foto: keyboard-85392+Gerd Altmann+Pixabay.com

Wir freuen uns, wenn Sie den Beitrag teilen!

Über Frank Rindermann 245 Artikel
Frank Rindermann ist seit 1991 in der Finanzdienstleistung tätig. 2001 gründete er "FRF Finanzmakler", um als unabhängiger Versicherungsmakler für seine Kunden tätig zu sein. Heute betreut er Privatpersonen, Selbständige und Gewerbe-Kunden mit ihrem gesamten Vertragsuniversum an Versicherungs- und Finanzprodukten. Seine Spezialbereiche sind die Altersvorsorge, die Absicherung von Erwerbseinkommen, die private Krankenversicherung und die Kapitalbildung mit kundenspezifischen Investment-Depots.

1 Trackback / Pingback

  1. Tote zahlen ihre Rechnungen nicht mehr | franx-web.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*