Private Krankenversicherung stark nachgefragt

Wir freuen uns, wenn Sie den Beitrag teilen!

Die Zahl der Wechselwilligen in die private Krankenversicherung nimmt zu 

Private Krankenversicherung

Im Jahr 2011 haben über 76.000 Menschen die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) verlassen und sind in die private Krankenversicherung (PKV) gewechselt.

Wenn auch die PKV in den letzten Jahren mit den Kostensteigerungen in der Medizin zu kämpfen hatte und diese Kosten durch Beitragssteigerungen jedes Jahr an die Versicherten weiter geben werden, so hat das diese Menschen nicht abgeschreckt. Das sollte ein Grund haben. Es ist zu vermuten, dass die Fakten zur zukünftigen Entwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland in immer breiteren Schichten der Bevölkerung ankommen.

Die private Krankenversicherung steht seit Jahren unter politischem Druck. Gern würden sich die Verfechter für das marode und kranke System der gesetzlichen Krankenversicherung die über 170 Milliarden (!) Euro Altersrückstellungen der PKV-Unternehmen einverleiben, um noch ein paar Jahre länger an dem nicht mehr funktionierenden Umlagesystem der GKV festhalten zu können. Selbst anerkannten Experten der sozialen Systeme in Deutschland – wie der regelmäßige Regierungsberater Professor Bernd Raffelhüschen – ist es bislang nicht gelungen, die Politik davon zu überzeugen, dass es ein GKV ohne eine PKV nicht geben kann; jedenfalls nicht lange.

Es bleibt zu wünschen, dass dieser Trend der Abwanderung zur PKV anhält. Es wäre für die Politik ein deutliches Signal über den Wunsch der Bürger zu einer individuellen und kapitalgedeckten Gesundheitsversorgung, über dessen Qualität und Umfang jeder Versicherte selbst entscheiden kann.

Wenn zusätzlich die ausführliche und bedarfsgerechte Beratung der Wechselwilligen noch verbessert wird, wird auch die Zufriedenheit mit dem Krankenversicherungsvertrag weiter steigen und vielleicht sogar die Beitragssteigerungen etwas geringer ausfallen. Denn nur ein wirklich informierter PKV-Kunde kann durch sein Verhalten dazu beitragen, dass die Kosten im Gesundheitswesen nicht unnötig aufgebläht werden.

Lesen Sie auch „Krankenversicherung im Vergleich – PKV vs GKV“.

Foto: gelber Schein+RKB+by mathias preisinger / pixelio.de

Wir freuen uns, wenn Sie den Beitrag teilen!

Über Frank Rindermann 248 Artikel
Frank Rindermann - Ihr Versicherungsmakler in Karlsruhe - ist seit 1991 in der Finanzdienstleistung tätig. 2001 gründete er "FRF Finanzmakler", um als unabhängiger Versicherungsmakler für seine Kunden tätig zu sein. Heute betreut er Privatpersonen, Selbständige und Gewerbe-Kunden mit ihrem gesamten Vertragsuniversum an Versicherungs- und Finanzprodukten. Seine Spezialbereiche sind die Altersvorsorge, die Absicherung von Erwerbseinkommen, die private Krankenversicherung und die Kapitalbildung mit kundenspezifischen Investmentfonds Depots.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*