Gesetze

Rechtsschutz – Ausschlussklausel nichtig

Rechtsschutzversicherung Ausschlussklausel „Kapitalanlagen“ nichtig Der Bundesgerichtshof hat am 08.05.13 in zwei Entscheidungen (AZ: IV ZR 84/12 + IV ZR 174/12) die Ausschlussklausel gekippt, die in vielen Rechtsschutzverträgen eine Kostenübernahme ablehnen, welche im Zusammenhang mit Kapitalanlagegeschäften steht. Darunter fallen z.B. Effekten (Anleihen, Aktien, Investmentfonds u.ä.) und Beteiligungen (geschlossene Fonds u.ä.).Den in den Urteilen beklagten Versicherern untersagte der Bundesgerichtshof die Anwendung dieser Klauseln, da sie gegen das Transparenzgebot nach § 307 Abs.1 (> weiter lesen)

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutz – Deckungsanfragen richtig verfassen

Rechtsschutzversicherung  Unnötige Ablehnungen vermeiden – so geht`s Wie in allen Versicherungsarten gibt es gute und schlechte Produkte. Ebenso gibt es kundenfreundliche und kundenunfreundliche Versicherer. Immer wieder kommt es vor, dass Rechtsschutzversicherer die Übernahme von Kosten für einen Rechtsschutz ablehnen.Wenn es kein versicherter Rechtsschutzfall ist, lehnen die Versicherer zu Recht ab. Wenn aber die Ablehnung der Kostenübernahme durch eine oberflächliche und nicht vollständige Deckungsanfrage Ihres Rechtsanwalt verursacht wird, weil dieser die (> weiter lesen)