Arbeitskraft

Berufsunfähigkeit – Unzumutbare Tätigkeit

Urteile – Berufsunfähigkeitsversicherung Unzumutbare Ausübung des Berufs – (AZ: IV ZR 5/11 BGH vom 11.07.12) Der Bundesgerichtshof  (BGH) hat ein Urteil einer Vorinstanz (OLG Saarbrücken vom 08.12.2010) zu einem Berufungsverfahren dem Grundsatz nach bestätigt und die beantragte Revision (des Klägers – hier: Versicherungsnehmer) abgewiesen. Ein gegen Berufsunfähigkeit versicherter Schweißer wurde krank und musste regelmäßig Medikamente nehmen, da seine Blutgerinnung krankhaft geschädigt war. Jede Verletzung kann wegen der fehlenden bzw. verlangsamten (> weiter lesen)

Arbeitskraft

BU-Versicherung – Zulässige Verweisung

Urteile – Berufsunfähigkeitsversicherung Zulässige Verweisung – (AZ: 7 O 421/05 LG Berlin vom 19.06.07) Die Deutsche Post AG versetzt im Jahr 2004 eine Postbeamtin wegen länger andauernder Arbeitsunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand. Die Postbotin stellte im Anschluss daran einen Antrag auf BU-Rente bei ihrer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie hatte Jahren zuvor eine BU-Rente in Höhe von € 500,00 abgeschlossen. Aufgrund eines ärztlichen Gutachtens wurde die BU-Rente im Jahr 2005 schließlich von (> weiter lesen)